...ausprobieren...

so...eigentlich wollte ich gleich mit der Kleinen Fahrrad fahren draußen, weil es sich angenehm nach dem gestrigen Gewitter abgekühlt hat, aber stattdessen liegt sie nun im Bett zum Mittagsschlaf...

Wie das kam!?

Da sie noch nichts wirklich gegessen hat, hab ich ihr Brote geschmiert und wollte, dass sie was isst, bevor ich mit ihr ne Fahrradtour mache. Erst biss sie was ab vom Brot und stocherte dann mit der anderen hand im mit Essen gefüllten Mund herum, das war ziemlich eklig, ich wollte das sie damit aufhört und wie sonst auch vernünftig ist - ohne rumzuschmaddeln...da meinte little Madam n Kolleranfall zu bekommen, mit heuleritis, Augen zu halten und rumbocken...das ging etwa 5 Minuten so, ich versuchte die ganze Zeit ihr zu erklären, dass sie erstmal was essen muss, bevor wir Fahrrad fahren...aber gut, nutzte nix, sie hörte gar nicht auf zu brammen... also ging es mal geradewegs ins Bettchen zum Mittagsschlaf ...

Is ja auch gar nicht so verkehrt, weil wenn sie jetzt schläft, ich nach dem Mittagsessen mit ihr Fahrrad fahre, ist sie heute Abend (ich nenne es mal) "pünktlich" müde und schläft hoffentlich auch durch - so bekomme ich einen guten Rhythmus wieder rein - einen kinderfreundlichen Rhythmus und nicht wie sie momentan hat, einen Rhythmus von Erwachsenen

28.7.12 10:04, kommentieren

...geht das?

Also gestern Abend habe ich mich zum zweiten Mal vorm Spiegel im Bad gefragt, ob man sich wirklich einbilden kann, dass die Brustwarzen dunkler sind als normal... Also ich weiß zwar, dass man sich verdammt viel einbilden kann - auch das Gefühl schwanger zu sein, aber kann man sich was optisches wirklich auch einbilden? Es ist ja nicht permanent so, dass meine Brustwarzen dunkler erscheinen, aber gestern war es das zweite Mal, innerhalb von einer Woche.... ich bin ja so gespannt, was die Frauenärztin am Montag sagt! Es lässt mich so jetzt aber auch nicht in Ruhe!

Tjoa ansonsten war heute meine nacht "eigentlich" schon um kurz vor 6 vorbei...da musste ich gaaaaaaaaaaanz dringend aufs Klo, zumal ich schon vom Wasserlassen geträumt hatte ...als ich aufstand sah ich nur, wie sich jemand im Kinderbettchen ebenfalls aufrappelte, aber ich war so dreist und habe mich anschließend wieder ins Bett gelegt - es war mir einfach zu früh und außerdem hat meine kleine Stieftochter einen verdammt bescheidenen Schlafrhythmus, weil sie bei Mama teilweise noch um 21/22 Uhr Zuhause rumgeistern darf ... ganz ehrlich... DAS muss nicht sein, Kleinkinder können nach dem Sandmännchen, zwischen 19:00 und 19:30 Uhr, spätestens gegen 20:00 Uhr im Bett sein! Also das ist meine Meinung, vorallem hallo!? sie ist 2 Jahre - ok, fast 3 (im Dezember)....aber man muss es ja nicht übertreiben, zumal die Kleine den Schlaf eigentlich auch braucht.

Gestern abend bin ich ja fast getilgt, da hatte sie sich gegen 21:30 Uhr zum Wohnzimmer geschlichen und meinte sie hätte was vergessen ... hmmm der Body war total klebrig, so als hätte sie einen Lolly gegessen - apropo Lolly, ich hatte noch einen neben meinem Bett -.-* ...na ja, dafür hat sie ja gestern schon Ärger bekommen...dann hatte ich sie gewickelt, sie klettert wieder ins Bett und gibt mir erstmal so ne Putzmittelflasche - alta, ich bin fast geplatzt, weil die Flasche auf der Arbeitsplatte ganz hinten an der wand stand, wo sie an sich gar nicht drankommt ... fand sie ziemlich blöd als ich ausgerastet bin und als sie mir dann noch das komplett abgezogene Kopfkissen gab und ich meinte nun könne sie ohne Kissen schlafen, fand sie das alles noch blöder... Aber manchmal müssen Konsequenzen eben sein - sie kann ja nicht das komplette Schlafzimmer auseinander nehmen, wenn sie schlafen soll... ich bin echt am Überlegen ob ich die Gitterstäbe ins Bettchen nicht wieder reinmache ... mal sehen..

ich muss vorallem aufpassen, dass ich mich nicht zu sehr aufrege und mich möglichst schone...ach ja...unsere kleine Nervenreiterin - aber so sind kleine Kinder halt, auch wenn sie extrem in der "Austestphase" ist...

28.7.12 08:23, kommentieren

..wünsche einen guten *brech* Morgen!

Also so hatte ich mir meinen Start in den Tag auch anders vorgestellt, da bring ich Geschirr aus dem Wohnzimmer in die Küche und was passiert, mir wird so schlecht von dem Geruch, das ich mich übergeben musste...."morgendliche Übelkeit" ... Kann das wirklich sein? Ich meine eigentlich ist es doch ziemlich unwahrscheinlich so schnell wieder schwanger zu werden, oder!?

So, Wohnung hab ich jetzt einmal grob gereinigt, jetzt warte ich darauf, dass meine kleine Stieftochter von ihrer Mutter gebracht wird... und es gibt Neuigkeiten, auf meinem Sonnenbrand hatte sich vorgestern eine Brandblase gebildet- ziemlich mieses Teil, aber gestern hab ich mir aus der Apotheke ne Salbe geholt und hey innerhalb eines Tages war die olle Brandblase weg *freu*

....und heute soll der heißeste Tag werden, na toll.... also gleich Jalousin runter und über die Mittagssonne in der kühlen Wohnung bleiben - das ist das Beste für mich und das Kind... ach ja und ich werde gleich erstmal bei unserem Kinderhochstühl diesen Sicherheitsbügel entfernen, weil sollte ich schwanger sein, will ich nichts riskieren und werde meine Stieftochter so wenig wie möglich tragen / hochheben.... sie wird im Dezember 3 und ist groß genug selber zu klettern, so ist das ja nicht ^^

27.7.12 09:16, kommentieren

...Mitte der Woche...kurz: Mittwoch

Also mein Sonnenbrand schmerzt immer noch, aber hab mich gestern immerhin mal zu einer Quark-Salbum und Milchbad hinreißen lassen, mein Mann hat mir dann paar mal (belustigenderweise) meinen Rücken mit der kleinen Sprühflasche mit Wasser besprüht.. das tat wirklich gut.

Die gestrige Nacht war schon etwas besser, als die vorige ...na immerhin etwas...

beim Blick im Spiegel fällt mir momentan immer öfter auf, was für einen Stiernacken ich eigentlich habe - ich find das ganz und gar nicht schön...aber nun ja da muss Frau halt mit leben...

Das schlimmste am Sonnenbrand ist für mich eigentlich, dass ich nicht wie gewohnt heiß duschen kann morgens... oh ich liebe es sonst...und heute na ja war dann obenrum lauwarm-kalt angesagt, dafür hab ich dann ne ganze Zeit heißes Wasser über meine untere Körperhälfte fließen lassen - man tat das gut...

anschließend hab ich mir auf die Schultern Bepanthen geschmiert ganz leicht, vll hilft es ja ein wenig... schaden kanns auch nicht...

 

Nachher gehts erstma ins Café del Sol... lecker mit Mama essen - sie war noch nie da, bin mal gespannt was sie sagt... ich hoffe nur, das die Sonne nachher nicht mehr so schlimm ist, wenn ich draußen rumlaufe... Was mich nur schon wieder wahnsinnig macht, dass es erst heißt wir fahren um 15 Uhr, dann aber weil die Männer erst gegen 17 Uhr zum Angeln fahren, heißt es für uns nun, wir fahren auch später, gegen kurz vor 15:30 Uhr... oh man, ich hasse sowas, denn es ist ja mal nicht so, das sie weiß, dass ich mit der Mutter meiner Stieftochter abgesprochen habe, dass ich die Reisetasche von der Kleinen zw. 15:30 Uhr und 16:00 Uhr abhole, wir fahren ja schon je nach Verkehrslage ca. ne halbe Stunde....... ouuhhhhh ich hasse es! Und werde in solchen Situationen manchmal etwas ungehalten .... ich glaub ich bräuchte jetzt Baldrian xD ... aber nein, sowas nehm ich nicht...

25.7.12 12:03, kommentieren

...und plötzlich kam die Sonne

Da geh ich gestern unverrichteter Dinge runter zu Schwiegereltern, um mich ein wenig im Garten zu betätigen von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr in etwa und was hab ich nun davon, einen dicken fetten Sonnebrand - vll hätte ich mich ja doch einmal mehr eincremen sollen... na ja muss ich jetzt durch...

Und dann hab ich seit gestern immer mal wieder so ein Ziehen im Unterleib... ich kann doch nicht schon wieder schwanger sein, oder? Ach mein Körper macht mich wahnsinnig, ich mach mir viel zu viele Gedanken um alles...wird mir auch immer wieder gesagt, aber ich kann halt nicht anders.. das war schon immer so...

Zwischenzeitig hab ich so das Gefühl, dass mich liebe Leute aus meiner Umgebung nicht für voll nehmen und wegen der fehlgeschlagenen Schwangerschaft meinen, sei doch froh... Hallo!? Jemand, der seine abgeschlossene Erstausbildung in der Tasche hat, verheiratet ist, eine Stieftochter mit groß zieht und einen Kinderwunsch hat, seit sie 11/12 ist, ist garantiert nicht froh, dass es mit der ersten Schwangerschaft nicht geklappt hat.

Ich versuche mich zu beruhigen mit dem Gedanken, es wird seinen Grund gegeben haben, dass die erste SSW nicht geklappt hat, vll wäre das Kind ja nicht gesund gewesen, hätte vll sogar eine Behinderung gehabt... also besser so, als wenn wir (so böse es auch klingen mag) mit einem behinderten Menschen hätten leben müssen... ich bin halt psyschisch gar nicht in der Lage sowas zu verkraften, ich habe auch meine Probleme mit Behinderten umzugehen...weiß nicht woher das kommt, ist aber so...und auch Kinder werden groß... das wäre eine zu starke Belastung

1 Kommentar 24.7.12 15:38, kommentieren

...in Gedanken

Ich schätze, das mich das Ding mit der verlorenen Schwangerschaft - fehlgeburt noch eine ganze Weile begleiten wird...zumindest denk ich, bis ich wieder schwanger bin. Also ich fände es ja toll in den nächsten Wochen wieder schwanger zu werden - man sagt als grobe Faustregel, man solle dem Körper so viel Zeit zur Regeneration geben, wie er schwanger war... das wären in etwa 2-3 Wochen... innerlich ärgere ich mich immer noch, das ich nichts bemerkt habe, das ich gedacht habe, aufgrund meiner langen Periode einen Blähbauch gehabt zu haben... dabei war ich schwanger ... DAS DARF DOCH ALLES NICHT WAHR SEIN... so oft hab ich gedacht, schwanger zu sein, aber war es nicht und dann bin ich endlich schwanger, wenn auch ungeplant - und merke nichts ...das ist so unfair

1 Kommentar 22.7.12 14:48, kommentieren

...wie ein wildes Tier

Erst bin ich mit meinem Mann bis kurz nach 3:00 Uhr wach, dann sind wir zusammen ins Bett gegangen. Erst hatte ich einen sehr schlechten Traum, wegen der Fehlgeburt , doch dann ...huiii huiii huii - ja Frauen sind nicht immer die Unschuldslämmer hatte ich einen heißen Sextraum ^^ und als hätte das nicht gereicht, hatte mein Mann wohl ähnliche Ambitionen und whooooooo ich habe mich auf ihn geschmissen wie ein wildes Tier, Blümchensex adee, nach über einem Monat Abstinenz wurde es mal wieder Zeit und mir war meine Blutung sowas von egal! Ich habe ihn regelrecht aufgefressen, er hatte gar keine Chance xD ... trotzdem war er vorsichtig.

Und ich muss sagen, es wurde Zeit, ich hab das gebraucht - es tat sooooo gut und ich fühle mich wieder etwas besser - kurz gesagt, jaaaaaaa auch Frauen brauchen SEX

....

so und nun!? um 8:00 Uhr aufgestanden, schön geduscht - rasiert komplett ( es ist immer wieder ein befreiende Wohltat), Wäsche gemacht und nun noch n bissl aufm Sofa chilln...

 

21.7.12 09:11, kommentieren